Kaufen Sie Zubehör für Brillen und VR-Headsets online

Die virtuelle Realität kann das Unmögliche, möglich machen. Das hört sich an wie ein Werbespruch oder eine Technik aus einem Science-Fiction-Film, aber gerade zur dieser Zeit ist diese Technik auf dem Vormarsch und erobert nicht nur die Gamer Welt. Sie wird in vielen Bereichen eingesetzt und entwickelt sich stets weiter. Die virtuelle Realität kann uns in Fantasiewelten eintauchen lassen und uns an unerreichbare Orte führen.

 

Wie funktioniert die Virtual Reality?

Das Erleben einer virtuellen Welt, die von Computern generiert wurde, nennt man Virtual Reality (VR). Man setzt eine dafür vorhergesehene VR-Brille oder VR-Headset auf, diese haben im Inneren zwei Displays. Durch Kreation einer 3D-Umgebung der VR-Brille, wird dem Träger das Gefühl übermittelt, sich in dieser virtuellen Welt zu befinden und agiert mit ihr.

Einer der wichtigsten Begriffe in der virtuellen Realität ist die Immersion. Als Immersion wird das Gefühl des Eintauchens in die virtuelle Welt beschrieben. Ein Immersionseffekt wird höher ausfallen, desto besser die VR-Technik ist. Zusätzliches VR-Zubehör kann einen besseren Effekt herbeiführen. Klicken Sie hier um bequem das beste VR-Zubehör zu finden. Das Ziel in der Virtual Reality ist dem Benutzer ein erstaunliches, einzigartiges Seherlebnis zu
bieten, dass unmöglich mit herkömmlichen Bildschirmen zu erzielen ist.

 

Einsatzbereich der Virtual Reality

Heutzutage wird die Virtual Reality vor allem im Kontext bei Gamern benutzt. Die Bewegungen und ein intensiver Sound lassen sich damit so überzeugend darstellen, dass das Computerspiel überaus real überwältigend wirkt. Der Gamer ist der Mittelpunkt eines Spieles und betrachtet die ganze Handlung in einem Blickwinkel von 360Grad.

Die Virtual Reality ist inzwischen auch ein wichtiges Medium im Kommunikationsbereich geworden. Beim Publikum erweckt der Einsatz stets Neugierde, unabhängig vom Alter.

Eine VR-Brille wird Ihnen sicher nicht eine Reise ersetzen können, jedoch gibt es Reisetrips in denen Sie ganz spontan einen Ausflug in eine andere Stadt oder sogar in ein anderes Land vornehmen können. Sie können also von zu Hause aus, eventuell nach einen stressigen Arbeitstag einfach mal raus aus Ihrem Umfeld und eine andere Stadt erkunden. Auch in der Reisebranche wird von einigen Reiseunternehmen erfolgreich die virtuelle Führung verschiedener Hotels angeboten.

Einige bekannte Museen wie das Londoner Museum of the World, das New Yorker Museum Guggenheim, das Amsterdamer Van Gogh Museum und auch einige anderer Museen bieten Besuche oder Rundgänge in 360 Grad Modus an. Musikkonzerte kann man nicht bloß anschauen, man kann mitten auf der Bühne stehen und ist sogleich mitten drin.

Ob das Abtauchen in die Tiefen einer verborgener Unterwasserwelt, den Wunsch mit einem Raumschiff ins Weltall zu fliegen, mit der virtuellen Realität können Sie dies tun.

Große Firmen setzten immer mehr auf diese großartige Technologie. So werden auch Auszubildende immer öfters mit dieser Technik vertraut gemacht und mit der Ausbildung verbunden.
Unternehmen tätigen mit der Virtual Reality Geschäftsmeetings oder Produktinformationen. Die Anwendung der VR ist enorm abwechslungsreich. Das Angebot ist vielfältig und unabhängig jeden Alters ein besonderes Erlebnis.

 

Funktionsweise der VR-Brillen oder VR-Headsets

VR-Headsets oder VR-Brillen werden auf dem Kopf aufgesetzt. Sie bestehen aus zwei Linsen, dem immersive Display, das sich im Inneren der Brille befinden. Beide Bilder dieser Linsen haben einen geringfügigen unterschiedlichen Blickwinkel. Sie ergeben ein dreidimensionales Bild. Ein wesentlicher Aspekt in der Virtual Reality ist die Qualität des Tons. Er ist ein wichtiger Bestandteil und beeinflusst das VR-Erlebnis. Bei den meisten VR-Brillen ist ein Kopfhörer schon integriert, bei anderen muss er dazu erworben werden. Ist der Ton qualitativ, entsteht mit dem Bild so der virtuelle Raum. Controller sind die Hände der virtuellen Welt und somit einfach zu bedienen. Durch das Tragen eines VR-Headsets werden die Bewegungen mittels Drehungen des Kopfes simuliert. Befehle können so ausgeführt werden.

Um die VR-Brille oder das VR-Headset zu schonen, kann man separat VR-Zubehöre erwerben um die Geräte vor äußeren Einwirkungen schützen. Besonders gerne genutzt wird das Virtual Reality Zubehör wie Schutzhüllen für VR-Brillen oder die dazugehörigen Controller.

 

Welche VR-Brillen existieren auf dem Markt

Es gibt eine Vielzahl an VR-Brillen oder VR-Headsets. Unterschiede gibt es bei der Auflösung, dem Tragekomfort, der Laufzeit, der Displaygröße und dem optischen Aussehen einer Brille. Die Brillen gibt es in verschiedenen Preisklassen. Ein gutes VR-Headset lässt den Träger intensiver in die virtuelle Welt versinken und wird mit allerhöchster Präzision und ohne Verzögerungen die Bewegungen ausführen.

Einen entscheidenden Einfluss auf die Bildqualität hat die Pixeldichte, Auflösung und Displaygröße. Eine hohe Bildschirmauflösung und Pixeldichte sind erforderlich. Für ein gezieltes VR-Erlebnis benötigt man 1.920 x 1.080 Pixel.

Zudem liegt der Unterschied in der Qualität einer VR-Brille in der Ruhe des Bildes. Dieser Faktor ist ausschlaggebend für die Immersion.

 

VR-Brillen für den Computer nennt man auch High-End-Brillen. Mit Ihr kann man die intensivste VR-Erfahrung erleben, diese benötigt allerdings zusätzlich einen leistungsstarken Rechner. Sie zählt zu den teuren VR-Brillen, aber das Erlebnis ist sensationell.

VR-Brillen für die Konsole ist bisher nur für die Playstation4 erhältlich.

VR-Brillen für Smartphones ist die günstigste und einfachste Lösung um in die surreale Welt abzutauchen, für richtige Gamer Spiele ist sie ungeeignet. Die meisten Brillen bieten den Luxus und sind kabellos.

VR-Autarke Brillen haben bereits alle Komponenten eingebaut. Bei diesen Brillen wird kein anderes Gerät benötigt.

Falls VR-Brillen nicht kabellos sind, können mit einem USB-Kabel oder über den PC, Konsole angeschlossen werden.