AMC EST 1902

American Motorcycle ist eine der ältesten Marken klassischer Motorräder in den USA. Die Company wurde 1902, ein Jahr nach Indian und ein Jahr vor Harley-Davidson, gegründet.

Die Motorräder welche die original Company von 1902 produziert hat, waren bekannt als die besten „Hill Climber“ Ihrer Zeit. Power und Schönheit waren die Worte, welche meistens benutzt wurden um diese klassischen Motorräder zu beschreiben. Die original American Motor Cycle Co. stellte die Produktion der Motorräder 1922 ein.

Die Vision für die neue Marke American Motorcylce ist, eine sehr limitierte Anzahl von schweren V-twin Custom Motorrädern zu bauen und zu vermarkten und eine Lifestylemarke mit den damit verbundenen Produkten zu entwickeln, welche sowohl auf die Motorradenthusiasten als auch auf die Mainstreamkonsumenten zielt.

American Motorcycle wurde bei der Black Hills Rally in Strugis, South Dakota im August 2005 mit der Vorstellung der „Renegade SE“ (welche auf 50 Stück weltweit limitiert ist), auf dem amerikanischen Markt eingeführt. Gleichzeit wurde der „Ol School Bobber“ und der wahrlich einzigartige „Headhunter“ welcher speziell für den kommenden Kinofilm „The Iron Horse Man“ gebaut wurde, vorgestellt. In dem voraussichtlich 2007/2008 in unseren Kinos laufenden Film „The Iron Horse Man“ wird Branscombe Richmond, Mitgründer der American Motorcycle Company die Hauptrolle spielen.

Heute, bietet American Motorcycle Co. 1902 sechs Modelle in ihrer OEM Modellpalette und bietet ihren Kunden die Möglichkeit Ihre Wünsche, vor allem bei der Lackierung, diversen Anbauteilen und der Auswahl der Motorisierung in die Produktion einfließen zu lassen, um diese einzigartigen Motorräder zu wirklich einmaligen Customs zu machen.

American Motorcycle est. 1902 ist in den USA eine expandierende Custombikemarke mit einem Umfangreichen Angebot vom Old School Bobber bis zum verkleideten Tourer. Die Company wird von Branscombe Richmond, dem bekannten Schauspieler, Stuntman und Entertainer und Robert J. Page geführt.